0

Leben und gelebt werden

Erinnerungen und Betrachtungen

15,90 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783874075626
Sprache: Deutsch
Umfang: 400 S., 20 s/w Fotos
Format (T/L/B): 3.5 x 20 x 13 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Anna Haag, die engagierte Stuttgarter Pazifistin, Landtagsabgeordnete mit vehementem frauenpolitischen Elan, Journalistin und Schriftstellerin, schildert ihr bewegtes Leben Anna Haags "Lebensgeschichten" spannen einen weiten Bogen vom Ende des 19. bis in die Siebzigerjahre des 20. Jahrhunderts. In Stimmungsbildern und Alltagsgeschichten aus Kindheit und Jugend zeichnet Anna Haag ein lebendiges Bild von Lebensführung und Anschauungen in einer entschwundenen Epoche. Sie durchlebt die großen Erschütterungen, die vom Ersten Weltkrieg in die Wirtschaftskrise und die Barbarei des "Dritten Reiches" führten. Anna Haag vermittelt Einblicke in die Jahre des Wiederaufbaus und des bundesdeutschen Wirtschaftswunders, dessen militärische "Aufwertung" sie misstrauisch beobachtete. Dem Leser begegnet eine Frau von großer Anteilnahme, die mit wacher praktischer Intelligenz und unverwüstlicher Energie viele Widrigkeiten überwand. Enthalten sind auch ausführliche Teile von Anna Haags Kriegstagebuch, das sie von 1940 bis 1945 in ihrem Haus in Stuttgart-Sillenbuch im Kohlenkeller versteckt hielt.