0

Zur Professionalisierung von Geschichtslehrerinnen und Geschichtslehrern

Nationale und internationale Perspektiven, Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 5, Beihefte zur Zeitschrift für Geschichtsdidaktik 5

65,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783847100874
Sprache: Deutsch
Umfang: 416 S., 24 Fotos
Format (T/L/B): 3.4 x 24.7 x 16.7 cm
Auflage: 1. Auflage 2013
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Die Professionalisierung von Geschichtslehrerinnen und -lehrern ist von der Geschichtsdidaktik bislang weder in historischer noch in aktueller Perspektive intensiver in den Blick genommen worden. Aktuelle Entwicklungen und Diskussionen - 'PISA', 'Bologna' - zeigen: Hier bedarf es konzeptioneller wie empirischer Forschung zu Fragen der Kompetenzentwicklung und der Funktion einzelner Ausbildungsphasen in der berufsbiografischen Professionalisierung, zum Problem des Praxisbezugs in der ersten Ausbildungsphase oder zur Rolle der Fachwissenschaft im Lehramtsstudium. Fünf Sektionen widmen sich diesen Fragen - auch in internationaler Perspektive. Die Beiträge befassen sich mit dem historischen und aktuellen Bild vom 'guten Lehrer', der beruflichen Sozialisation von Geschichtslehrkräften, den Strukturen der Geschichtslehrerbildung nach 'Bologna', spezifischen Vermittlungsformen der universitären Geschichtslehrerausbildung sowie einer vergleichenden Bestandsaufnahme für verschiedene europäische Staaten.

Weitere Artikel vom Autor "Susanne Popp/Michael Sauer/Bettina Alavi u a"

Alle Artikel anzeigen